IMG_0106Bereits zum 23. Mal richtete die SG Baienfurt den Großen Preis von Baden-Württemberg in beiden Stilarten aus.
128 Ringer, aus Deutschland, Italien, Schweiz und Österreich reisten an dem Wochenende nach Baienfurt, an dem nicht nur ein Turnier für Erwachsen stattfand.
Der ASV Mainz 88 verteidigte beim Großen Preis den Titel vom letzten Jahr und sicherte sich erneut den begehrten Wanderpokal des Ausrichters. Da der Mainzer Bundesligist bereits zum dritten Mal das stark besetzte Turnier gewinnen konnte, darf er den heiß begehrten Wanderpokal behalten und die Veranstalter müssen im nächsten Jahr eine neue Trophäe ausschreiben. In der Vereinswertung kam der SC Unterföhring auf den zweiten Platz gefolgt von Swiss Wrestling

Am Sonntag richtete die SG ebenfalls das 28. Karl-Heinz Buchter-Gedächtnisturnier für die Altersklassen A bis E-Jugend aus. Am Start waren 155 Jugendliche aus mehreren Nationen.
Den ersten Platz in der Vereinswertung beim 28. Karl-Heinz Buchter-Gedächtnisturnier holte sich der Ausrichter höchst persönlich, gefolgt von der RR Schattdorf und der RG Lahr.

Die gute geographische Lage der SG Baienfurt und das hervorragend funktionierende Org-Team des Vereins um Markus Bohmeier (1. Vorstand) und Jürgen Hammann (Geschäftsführer), präsentierten an diesem Wochenende ein erstklassiges internationales Turnier, welches mittlerweile einen festen Terminplatz im Juni eingenommen hat.